Ein erlebnisreicher Tag neigt sich dem Ende entgegen

Wir bedanken uns für den schönen Tag mit großen und kleinen Besuchern, den vorgetragenen Gedichten und Liedern, sportlichen Aktivitäten sowie zahlreich entstandenen Fotos. Wir hoffen, dass ihr den sonnigen Ostermontag wie wir mit viel Freude erleben konntet und unserer Heimat auch zu den nächsten Veranstaltungen einen Besuch abstattet. Bis zu unserem 20. Köbefest am 27.05. müssen noch einige Sachen vorbereitet und unser Nest etwas auf Vordermann gebracht werden – wir würden uns sehr freuen, wenn uns dabei einige der heutigen Besucher tatenkräftig unterstützen und vielleicht sogar dem Förderverein beitreten. Sofern wir zum Köbefest vorbeischauen, werden wir überprüfen, ob ihr eure heute versprochenen Sportübungen eingehalten habt und mit euch eine kurze Trainingseinheit durchführen.

-Eure Osterhasen-

Ostereiersuchen heute in der Köbe

Die Sonne meint es gut mit uns. Der Grillstand ist bereit, GETRÄNKE gibt’s in Hülle und Fülle und der Osterhase ist mit seiner Familie in der Köbe unterwegs und versteckt überall Überraschungen für die Kleinsten 🐰🐣🐰🐣

Vorbereitungen fürs Ostergrillen laufen

Die „Ostereier“ sind für das Verstecken am Ostermontag bereit. Der Osterhase und seine Begleitung polieren gerade die Schuhe sowie das Fell und freuen sich auf tolles Wetter und viele Besucher 🐣🐣🐣🐣🐣🐣🐣🐣

Neuigkeiten aus der Köbe – März 2018

Liebe Freunde des Naturparkes Köbe,

endlich zeigt sich nach den knackig kalten Wochen häufiger die wärmende Sonne und lockt nun jeden Tag die Tiere unseres Tierparkes aus deren Gehegen ins Freie. Erfreulich ist zudem, dass unsere Tiere nach und nach wieder frisches Grün essen können und weniger zugefüttert werden muss, als in den Wintermonaten.

Auch wenn es in der Presse um unseren Förderverein und die Köbe in den letzten Wochen etwas ruhiger als sonst war, so täuscht dies doch über die schon emsigen Aktivitäten der Vereinsmitglieder im Hintergrund hinweg. Und wenn es noch einige Monate bis zum nächsten Köbefest dauert, ist die Zeit bei den umfangreichen Vorbereitungen recht schnell verstrichen. Wie im letzten Jahr auch, möchten wir uns auch zum 20. Köbefest an den sehr guten Erfahrungen des letzten Jahres orientieren und unseren Gästen aus nah und fern mit bewährter Unterhaltung einen kurzweiligen Tag bieten.

Um die Wartezeit bis dahin zu verkürzen, starten wir unsere Vereinsaktivitäten mit dem nun schon traditionellen Ostergrillen am Ostermontag, zu dem wir alle heute recht herzlich einladen.

Feiern Sie mit uns den Start in den Frühling im Naturpark Köbe beim Frühschoppen mit Wurst vom Grill und anderen Leckereien. Wir zählen wieder auf die Unterstützung von „Püppis Imbiss & Rosterbude“ und deren professionellen gastronomischen Unterstützung bei Kalt- oder Heißgetränken, Schnäps’chen, Bratwurst oder Pommes – für alle hungrigen und durstigen Gäste wird sicher etwas dabei sein.

Wie in den letzten Jahren gibt es für unsere jüngsten Besucher eine kleine Osterüberraschung zum Suchen in der Köbe. Vielleicht treffen die Kinder auch den Osterhasen sowie unsere Köbe–Maskottchen, können sich gemeinsam fotografieren lassen und unsere Tiere mit kleinen Leckerli aus den zu erwerbenden Futtertüten füttern…..lassen wir uns überraschen.

Wir freuen uns daher am 2. April 2018 von 10.°° Uhr bis 14.°° Uhr auf viele Besucher, denn nicht nur zum Köbefest ist unser Tierpark einen Besuch wert.

Liebe Naturfreunde – bleibt unserem Naturpark Köbe und unseren Tieren auch in 2018 wohl gesonnen und besucht die Köbe auch im Frühling.

Neuigkeiten aus der Köbe – Januar 2018

Liebe Freunde des Naturparkes Köbe,

wir bedanken uns sich bei allen Freunden und Förderern für das entgegengebrachte Vertrauen und die sehr gute Zusammenarbeit im Jahr 2017.

Der Jahresausklang bedeutete für den Förderverein zugleich Abschied und Aufbruch. Zur Mitgliederversammlung am 17. November 2017 wurden neue Vorstandsmitglieder gewählt. Wir verabschieden und danken Margit Riedel, die sich seit vielen Jahren im Verein einbringt und bei uns lange Zeit im Vorstand tätig war. An ihrer Stelle begrüßen wir Katrin Kurth und Lucian Rietze im Vorstand, um die Arbeiten fortzuführen.

Zudem haben wir nochmals in offizieller Runde zwei neue Vereinsmitglieder begrüßen dürfen. Wir freuen uns sehr, dass Frau Janine Lange und Frau Maria Just uns künftig bei der Vereinsarbeit unterstützen werden. Bereits auf dem Peniger Weihnachtsmarkt bzw. dessen Vorbereitungen wurden beide bereits tatkräftig eingebunden.

Natürlich möchten wir in diesem Jahr wieder mit einigen Veranstaltungen im Naturpark Köbe die Besucher anlocken. Wir starten am 2. April von 10 bis 14 Uhr mit unserem traditionelles Ostergrillen am Ostermontag. Mit „Püppis Imbiss & Rosterbude“ wird wieder professionell für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Die kleinen Besucher können sich auf eine Osterüberraschung zum Suchen in der Köbe freuen.

Als Höhepunkt des Jahres können Sie sich jetzt schon den 27. Mai von 10 bis 17 Uhr das 20. Köbefest vormerken. Mit einem tollen Programm und verschiedenen Essen- und Getränkestände betreut durch die Vereinsmitglieder wollen wir wieder viele Besucher in die Köbe locken. Der Eintritt ist wie immer frei!

Liebe Naturfreunde – wir wünschen allen Freunden und Förderern unseres Vereins ein erfolgreiches Jahr 2018!

Bleiben Sie dem Naturpark Köbe und dessen Tieren wohl gesonnen.

Neuigkeiten aus der Köbe – November 2017

Auch heute beginnen wir den Beitrag wieder mit etwas Positivem – wir konnten in den letzten Wochen zwei neue Vereinsmitglieder gewinnen. Wir freuen uns sehr, dass Frau Janine Lange und Frau Maria Just uns künftig bei der Vereinsarbeit unterstützen werden. Auf unserer Mitgliederversammlung im November werden wir unsere beiden neuen Mitglieder, die uns schon bei den letzten Aktivitäten im Jahre 2017 – Ostergrillen und Köbefest – tatkräftig zur Seite standen, in den Reihen des Fördervereins Naturpark Köbe e.V. Penig herzlich begrüßen.

In unserem heutigen Beitrag möchten wir aufrufen, uns mit frischen Ideen für die weitere Gestaltung des Naturparkes zu unterstützen. Unsere bisherigen Aktivitäten und das durch den Förderverein und seine Mitglieder, freiwilligen Helfer und Sponsoren Geschaffene ist unter unserer neuen Internetseite:

www.naturpark-koebe.de

zu finden. Über Hinweise und Tipps zur Verbesserung der Köbe sowie der Internetseite würden wir uns sehr freuen. Schreiben Sie uns dazu gern eine Mail an wuensche@naturpark-koebe.de oder teilen Sie uns Ihre Gedanken persönlich mit.

Eine der besten Gelegenheiten, um mit den Vereinsmitgliedern ins Gespräch zu kommen, ist wie in jedem Jahr der Weihnachtsmarkt in Penig. Wie in den Vorjahren, steht sicherlich bei allen traditionell in dieser Zeit ein Besuch auf dem Peniger Weihnachtsmarkt am 02. und 03.12. auf dem Programm. Wir würden uns daher sehr freuen, wenn wir Sie am Stand des Köbe-Vereins begrüßen dürfen. Traditionell gibt es wie in jedem Jahr die leckersten Stollen der heimischen Bäckerinnen und Bäcker, den vollmundigsten Glühwein – wer mag, natürlich mit Schuss – und natürlich auch den besten Grog.

Alle Einnahmen aus dem Verkauf kommen selbstverständlich dem Erhalt der Köbe, den Tieren und gern der Umsetzung Ihrer Ideen zu gute. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir dabei wieder auf Sie zählen können. Spenden, vor allem Weihnachtsstollen, können wie immer in der Praxis Dr. Matthias Drechsler, oder in der Mozart-Apotheke bzw. direkt auf dem Weihnachtsmarkt an unserem Stand abgegeben werden. Natürlich holen wir aber auch gern Ihre Leckereien bei Ihnen zu Hause ab. Bitte rufen Sie uns an: Telefon 037381.85297 oder Funk 0173.6561015. Auch dafür an Sie ein herzliches Dankeschön.

Wir wünschen an dieser Stelle allen Sponsoren, Mitgliedern, Helfern und Freunden des Naturparkes Köbe eine schöne und besinnliche Adventszeit und wir hoffen, Sie auf dem Peniger Weihnachtsmarkt 2017 bei uns begrüßen zu dürfen.

Liebe Naturfreunde – bleibt unserem Naturpark Köbe und unseren Tieren wohl gesonnen.

Und wieder ……….. NUR EIN STÜCK BROT

Wir durften heute Abend wieder eine unserer Ziegen unter Begleitung der Tierärztin „zu Grabe tragen“. Grund war, wie schon so oft, das Füttern mit Brot. Aufmerksame Besucher hatten heute Abend den Zustand der Ziege bemerkt und unverzüglich den Tierpfleger sowie die Tierärztin benachrichtigt. Leider kam jeder Hilfe zu spät.