September 2018

Zeitungsartikel: Warum Kastanien Tieren schaden können

2019-01-27T14:26:59+00:00

Warum Kastanien Tieren schaden können Ein Damhirsch im Naturpark Köbe bei Penig. Kastanien können dort abgegeben werden. Selbst zu füttern, ist aber ausdrücklich verboten. Durch falsches Futter waren dort schon Tiere gestorben.  Foto: Mario Hoesel Wer denkt, dass er Wildtieren etwas Gutes tut, wenn er im Wald Futter streut, der irrt. Gehege und die Peniger Köbe nehmen Gesammeltes an. Füttern dürfen jedoch nur Experten. Penig/Rochlitz. Die braunen Früchte glänzen in der Sonne und schreien förmlich danach, aufgehoben und gesammelt zu werden. Aber wohin dann mit dem Beutel voller Kastanien? In den Tierpark oder in den Wald, damit die [...]

Zeitungsartikel: Warum Kastanien Tieren schaden können2019-01-27T14:26:59+00:00

Juni 2018

Rückblick ins Jahr 1965

2018-08-14T14:43:20+00:00

Unser erster Rothirsch ROBERT, von dem auch unser Vereinslogo inspiriert ist, wurde 1964 aus dem Tierpark Hirschfelde in der Köbe angesiedelt. Damit er als unumschränkter Herrscher des Naturparkes natürlich auch eine entsprechende Familie gründen konnte, gab es am 20.02.1965 (!) ein Großereignis für unseren Park. Aber lest am Besten selbst............ Quelle: Neue Rochlitzer Zeitung, März 1965

Rückblick ins Jahr 19652018-08-14T14:43:20+00:00

Mai 2018

Zeitungsartikel: Eselfohlen hat nun einen Namen

2019-01-27T14:42:53+00:00

Eselfohlen hat nun einen Namen Der Naturpark Köbe hat gestern das 20. Köbefest gefeiert. Die Organisatoren freuten sich über hunderte Gäste und neue Tierpatenschaften - und lüfteten ein Geheimnis. Morris Schumacher aus Penig hat eine Patenschaft für das weibliche Eselfohlen im Naturpark Köbe übernommen. Es erhielt gestern zum Köbefest auch einen Namen. Foto: Mario Hoesel Penig. Im Januar ist sie zur Welt gekommen - die Eselstute im Naturpark Köbe. Seit dem Wochenende trägt sie einen Namen: Emma. In Blickkontakt mit dem Tier konnten gestern die Besucher des 20. Köbefestes treten. Hunderte Gäste tummelten sich auf dem Gelände, freute [...]

Zeitungsartikel: Eselfohlen hat nun einen Namen2019-01-27T14:42:53+00:00

April 2018

Zeitungsartikel: Sogar rote Wasserflöhe finden hier Paten

2019-01-27T15:35:11+00:00

Sogar rote Wasserflöhe finden hier Paten Sandy Géczi und Lucian Rietze vom Köbe-Förderverein mit Stute Fussel, die mit ihren 23 Jahren nicht nur zu den tierischen Senioren des Peniger Naturparks gehört, sondern auch schon viele Paten hatte. Foto: Mario Hoesel Naturfreunde können den Bewohnern der Peniger Köbe ab fünf Euro pro Jahr etwas Gutes tun. Der Förderverein nutzt das Geld für Futter und Pflege. Mitunter entstehen auch kuriose Beziehungen zwischen Mensch und Tier. Penig. Ob Esel, Vogel oder viele andere Tiere - Claus Führer greift oft und gern in sein Portmonee, wenn er helfen kann. Um die zehn Tierpatenschaften hat [...]

Zeitungsartikel: Sogar rote Wasserflöhe finden hier Paten2019-01-27T15:35:11+00:00

Zeitungsartikel: Gelungener Auftakt in der Köbe

2019-01-27T20:52:49+00:00

Gelungener Auftakt in der Köbe Viele Besucher machten gestern in der Köbe am Eselgehege Halt. Das Stutfohlen - es ist das zweite Kind der Eselstute - kam vor zehn Wochen zur Welt. Auch bei den Lämmern wird es demnächst Nachwuchs geben. Foto: Mario Hoesel Zum Ostergrillen im Naturpark kamen viele Besucher. Geht es nach einer Idee des Fördervereins, könnte im Advent ähnlicher Andrang herrschen. Penig. Beim Osterhasen eine Tüte mit Süßem ergattern, den Eselnachwuchs beobachten, am Grillstand mit Bekannten plaudern - regen Betrieb konnte gestern der Naturpark Köbe bei Penig verzeichnen. Der Förderverein des Naturparks hatte zum Ostergrillen eingeladen. Die [...]

Zeitungsartikel: Gelungener Auftakt in der Köbe2019-01-27T20:52:49+00:00

März 2018

Zeitungsartikel: Was der Osterhase am Wochenende in der Köbe versteckt

2019-01-27T21:08:50+00:00

Was der Osterhase am Wochenende in der Köbe versteckt Foto: Mario Hoesel Noch lagern die Schokohasen in einer Kiste. Doch am Wochenende wird der Osterhase sie abholen und im Peniger Naturpark Köbe verstecken. Am Ostermontag öffnet der Park von 10 bis 14 Uhr. Dann können Jungen und Mädchen in dem Areal auf die Suche nach den Osternestern gehen. Insgesamt wurden beim Förderverein, zu dem auch Maria Just, die Tochter des Vereinschefs Daniel Just, gehört (Foto), 250 Schoko-Präsente gepackt. Bei gutem Wetter hat auch der Osterhase sein Kommen angekündigt. Für die Erwachsenen wird es am Montag einen Frühschoppen mit Ostergrillen [...]

Zeitungsartikel: Was der Osterhase am Wochenende in der Köbe versteckt2019-01-27T21:08:50+00:00

August 2017

Zeitungsartikel: Trauer um tote Kaninchen, Freude über Alpakas

2019-01-27T21:36:13+00:00

Köbe: Trauer um tote Kaninchen, Freude über Alpakas Zwei Alpakas sind bis Oktober in dem kleinen Tierpark beim Grasen zu bewundern. Foto: Mario Hoesel Freud und Leid in dem kleinen Peniger Tierpark: Während 20 gestorbene Kaninchen bald ersetzt werden sollen, ziehen zwei niedliche Felltiere die Blicke auf sich. Penig. Gerade erst sind die Stallungen für die Kaninchen in dem kleinen Peniger Tierpark Köbe neu gestaltet worden. "Sie sind größer, freundlicher und besser angepasst an die Bedürfnisse der Tiere", sagt Stadtsprecherin Manuela Tschök-Engelhardt. Aber zur Zeit stehen sie leer. Denn ihre Bewohner - 20 Kaninchen - sind gestorben, offenbar der [...]

Zeitungsartikel: Trauer um tote Kaninchen, Freude über Alpakas2019-01-27T21:36:13+00:00

Mai 2017

Zeitungsartikel: Hier präsentiert sich der Nachwuchs der Peniger Köbe

2019-01-27T21:42:01+00:00

Hier präsentiert sich der Nachwuchs der Peniger Köbe Foto: Mario Hösel Das freut sicher nicht nur die jüngsten Besucher der Peniger Köbe: Ein acht Tage altes Kamerunschaf ist die neue Attraktion des Naturparks an der früheren Bundesstraße 95 (Foto). Doch nicht nur deshalb lohnt ein Besuch der städtischen Einrichtung, die von sich selbst sagt, der "klein-ste Zoo" Sachsens zu sein. Rund 100 Tiere - neben Damwild, Kaninchen und Wasservögeln unter anderem ein Pferd - leben dort. Auch ein Spielplatz, der im Herbst 2015 und im Frühjahr 2016 dank Mitteln des Fördervereins in Höhe von 14.000 Euro neue Geräte erhielt, [...]

Zeitungsartikel: Hier präsentiert sich der Nachwuchs der Peniger Köbe2019-01-27T21:42:01+00:00

April 2017

Zeitungsartikel: Osterfest lockt an die Köbe

2019-01-27T21:52:51+00:00

Osterfest lockt an die Köbe Frau und Herr Hase hatten gestern in der Peniger Köbe allerhand zu tun. Schließlich galt es 150 Geschenke zu verteilen. Bisweilen ging es dabei auch sportlich zu, wie hier mit Joelle aus Milkau. Foto: Mario Hösel Der Peniger Naturpark ist gestern offiziell in die Saison gestartet. Knapp 300 Gäste wollten sich das nicht entgehen lassen. Penig. Der Auftakt fiel zwar nicht ins Wasser. Aber die nasskalte Witterung dürften die Macher des Ostergrillens im Peniger Naturpark Köbe gestern dennoch ein wenig an der Anzahl der Besucher gemerkt haben. Geschätzt mehr als 300 Gäste zählte [...]

Zeitungsartikel: Osterfest lockt an die Köbe2019-01-27T21:52:51+00:00

Zeitungsartikel: Neue Behausung für gefiederte Bewohner

2019-01-27T22:02:57+00:00

Neue Behausung für gefiederte Bewohner Foto: Mario Hösel Im Naturpark Köbe in Penig wird derzeit eine Voliere umgestaltet. Die Arbeiten führen Mitarbeiter des Bauhofes der Stadt Penig, im Bild André Giller, aus. Einerseits erneuern sie die in die Jahre gekommene Holzkonstruktion und zum anderen erhält die Voliere ein festes Dach, um bei möglichen erneuten Vogelgrippeausbrüchen bessere Möglichkeiten zur Tierhaltung zu haben. Weitere große und kleinere Bau- und Erneuerungsmaßnahmen sind ebenfalls schon in Planung. So soll der vorhandene Hasenstall an die aktuellen Notwendigkeiten der Tierhaltung angepasst werden. Das heißt, dass Trennwände entfernt werden und die Tiere somit mehr Auslauf haben. Zudem soll [...]

Zeitungsartikel: Neue Behausung für gefiederte Bewohner2019-01-27T22:02:57+00:00
Für einen reibungsfreien Besuch unserer Seite verwenden wir Cookies. Weitere Informationen dazu unter Datenschutz. Ok