Naturpark Köbe auch im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel

Liebe Freunde des Naturparks Köbe,
die heißen Temperaturen locken auch in den Sommerferien viele Besucher in die Köbe. Die Köbe hat wieder zwei neue Bewohner: zwei Alpakas sind über die Sommer-Herbst-Zeit in der Köbe eingezogen. Dieses Jahr stammen diese zwei Tiere vom Tierpark der Stadt Limbach-Oberfrohna.

In diesem Jahr gab es auch zahlreichen Nachwuchs z.B. bei den Kaninchen und Meerschweinchen. Wem das Wohl unserer Tiere besonders am Herzen liegt, kann schnell und einfach eine Patenschaft eingehen. Diese wird für mindestens ein Jahr geschlossen, darf aber gerne länger andauern. Wer eine Tierpatenschaft verschenken möchte, bekommt auch gern eine Patenurkunde mit Namen des Paten und das Patentier ausgestellt. Der Betrag für die Patenschaft kann natürlich frei gewählt werden. Jede Spende kommt unseren Tieren zugute.

Die Futterbeschaffung stellt die Pfleger in diesem Jahr vor eine große Herausforderung, da die langanhaltende Trockenheit auch die Köbe nicht verschont hat. Sie können aber davon ausgehen, dass alle Tiere ausreichend versorgt werden.

Eine neue Baustelle konnte vor kurzem abgeschlossen werden: Die kleine Brücke innerhalb des Gänsegeheges konnte durch den Bauhof komplett neu gebaut werden. Das Material wird nun durch den Förderverein Naturpark Köbe gesponsert. Vielen Dank an alle beteiligten Helfer.

Liebe Naturfreunde – bleibt dem Naturpark Köbe und dessen Tiere auch jetzt wohl besonnen.

Rückblick ins Jahr 1965

Unser erster Rothirsch ROBERT, von dem auch unser Vereinslogo inspiriert ist, wurde 1964 aus dem Tierpark Hirschfelde in der Köbe angesiedelt. Damit er als unumschränkter Herrscher des Naturparkes natürlich auch eine entsprechende Familie gründen konnte, gab es am 20.02.1965 (!) ein Großereignis für unseren Park. Aber lest am Besten selbst…………

Quelle: Neue Rochlitzer Zeitung, März 1965

Tierpatenschaft zu gewinnen!

Habt ihr schon unser Eselfohlen gesehen? So klein ist es gar nicht mehr, es lebt immerhin schon seit einigen Monaten bei uns in der Köbe. Aber es ist so fröhlich und verspielt! Und es wird höchste Zeit, dass unser kleiner Wildfang einen Namen bekommt.
Habt ihr eine tolle Idee? Einen ausgefallenen Namen oder einen, der einfach perfekt zu ihr passt? Dann nehmt an unserem Gewinnspiel teil.
Sendet uns einfach euren Namensvorschlag zusammen mit eurem Namen und einer E-Mail-Adresse zu, auf der wir euch erreichen können. Der Gewinner wird Freitag den 25.05.2018 benachrichtigt und kann sich seine Urkunde am Tierpatenschaftenstand auf dem Köbefest abholen. Viel Glück!

Der Name ist gewählt, seid gespannt, wie unsere junge Eseldame heißt!

Ostereiersuchen heute in der Köbe

Die Sonne meint es gut mit uns. Der Grillstand ist bereit, GETRÄNKE gibt’s in Hülle und Fülle und der Osterhase ist mit seiner Familie in der Köbe unterwegs und versteckt überall Überraschungen für die Kleinsten 🐰🐣🐰🐣

Neuigkeiten aus der Köbe – März 2018

Liebe Freunde des Naturparkes Köbe,

endlich zeigt sich nach den knackig kalten Wochen häufiger die wärmende Sonne und lockt nun jeden Tag die Tiere unseres Tierparkes aus deren Gehegen ins Freie. Erfreulich ist zudem, dass unsere Tiere nach und nach wieder frisches Grün essen können und weniger zugefüttert werden muss, als in den Wintermonaten.

Auch wenn es in der Presse um unseren Förderverein und die Köbe in den letzten Wochen etwas ruhiger als sonst war, so täuscht dies doch über die schon emsigen Aktivitäten der Vereinsmitglieder im Hintergrund hinweg. Und wenn es noch einige Monate bis zum nächsten Köbefest dauert, ist die Zeit bei den umfangreichen Vorbereitungen recht schnell verstrichen. Wie im letzten Jahr auch, möchten wir uns auch zum 20. Köbefest an den sehr guten Erfahrungen des letzten Jahres orientieren und unseren Gästen aus nah und fern mit bewährter Unterhaltung einen kurzweiligen Tag bieten.

Um die Wartezeit bis dahin zu verkürzen, starten wir unsere Vereinsaktivitäten mit dem nun schon traditionellen Ostergrillen am Ostermontag, zu dem wir alle heute recht herzlich einladen.

Feiern Sie mit uns den Start in den Frühling im Naturpark Köbe beim Frühschoppen mit Wurst vom Grill und anderen Leckereien. Wir zählen wieder auf die Unterstützung von „Püppis Imbiss & Rosterbude“ und deren professionellen gastronomischen Unterstützung bei Kalt- oder Heißgetränken, Schnäps’chen, Bratwurst oder Pommes – für alle hungrigen und durstigen Gäste wird sicher etwas dabei sein.

Wie in den letzten Jahren gibt es für unsere jüngsten Besucher eine kleine Osterüberraschung zum Suchen in der Köbe. Vielleicht treffen die Kinder auch den Osterhasen sowie unsere Köbe–Maskottchen, können sich gemeinsam fotografieren lassen und unsere Tiere mit kleinen Leckerli aus den zu erwerbenden Futtertüten füttern…..lassen wir uns überraschen.

Wir freuen uns daher am 2. April 2018 von 10.°° Uhr bis 14.°° Uhr auf viele Besucher, denn nicht nur zum Köbefest ist unser Tierpark einen Besuch wert.

Liebe Naturfreunde – bleibt unserem Naturpark Köbe und unseren Tieren auch in 2018 wohl gesonnen und besucht die Köbe auch im Frühling.

Und wieder ……….. NUR EIN STÜCK BROT

Wir durften heute Abend wieder eine unserer Ziegen unter Begleitung der Tierärztin „zu Grabe tragen“. Grund war, wie schon so oft, das Füttern mit Brot. Aufmerksame Besucher hatten heute Abend den Zustand der Ziege bemerkt und unverzüglich den Tierpfleger sowie die Tierärztin benachrichtigt. Leider kam jeder Hilfe zu spät.